Stromverbrauch Energieverbrauch Energiekosten Messgerät Strommessgerät zur Kostenüberwachung

Suchen Sie nach einem guten günstigen Stromverbrauch Energieverbrauch Energiekosten Messgerät bzw. Strommessgerät ? Hier finden Sie das passende Energiekosten Messgerät !

Mit einem Strommessgerät können Sie schnell ihre Stromfresser aufspüren und wissen dann sehr schnell welches Gerät im Haushalt den höchsten Stromverbrauch hat und wo Sie sparen können. Vor allem bei steigenden Stromkosten gibt das Energiekostenmessgerät sehr schnell Anhaltspunkte für ein weiteres Sparpotenzial.

Technoline Energiekosten Messgerät StrommessgerätDer große Vorteil bei diesen Messgeräten ist, dass durch das Wissen das Verhalten bzgl. dem Energieverbrauch sich verändert. Man wird sich viel bewußter wieviel Strom einzelne alte Geräte wirklich verbrauchen. Oft werden die wahren Stromfresser dann schnell ausgetauscht.

Die Strommessgeräte amortisieren sich schnell ! Vor allem bei der Messung des Energieverbrauchs des alten Kühlschranks bzw. der alten Gefriertruhe erleben manche ihr blaues Wunder !

>> hier erhalten Sie einen sehr guten Überblick über die Energiekostenmessgeräte <<

Hier werden drei sehr gute Strommessgeräte vorgestellt, die jeweils zig verschiedene gute / sehr gute Kundenbewertungen erhielten.

Technoline Cost Control Energiekosten-messgerät – Bestseller –

  • Technoline Energiekosten Messgerät StrommessgerätTechnoline Stromverbrauch Messgerät ist der absolute Bestseller bei der Kostenüberwachung bzw. bei der Überwachung vom Energieverbrauch
  • ermöglicht einen Überblick über den aktuellen bzw. maximalen Leistungsverbrauch sowie eine Kostenvorhersage
  • Funktionen:
    • Anzeige des Gesamtleistungsverbrauch (KWh gesamt)
    • Anzeige des max. Leistungsverbrauchs (Watt max.)
    • augenblicklicher Leistungsverbrauch (Watt)
    • Kostenvorhersage (Monat / Jahr) – Kostenüberwachung
  • Verbrauchsmessung in kW/h und Euro
  • Energieverbrauch-Messgerät: 57 x 57 x 104 mm, 1 x LR 44 Batterie (inklusive)
  • enthält eine ausführliche Bedienungsanleitung
  • schnelle und sehr einfache Inbetriebnahme – inkl. Batterie (hält rund 2 Jahre)
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • beliebte Strommessgerät wurde von mehrere hundert sehr zufriedenen Kunden mit gut bewertet, davon gaben über 3/4 der Käufer eine gute bzw. sehr gute Bewertung

Der Messbereich umfasst 4 bis 3600 Watt. Dies bedeutet jedoch, dass kleinere Leistungen (vor allem Stand-by-Geräte) mit dem Messgerät nicht angezeigt werden. Positiv ist, dass dank der enthaltenen Batterie die Messdaten erhalten bleiben – auch nachdem man das Messgerät aus der Steckdose zieht. Viele andere Energieverbrauch-Messgeräte können dies nicht und vergessen die Daten sofort.

Durch einen einfachen Tastendruck bekommt man auch die Kosten pro Tag, pro Monat oder pro Jahr angezeigt. So lassen einige z.B. ihren Drucker nicht mehr im Stand-by-Modus laufen und können so alleine 2 Euro im Monat sparen. Ebenso wurden Geräte mit defekten Akku gefunden sowie alte Kühlschränke bzw. Kühltruhen / Gefriertruhen (wahre Energiefresser) ausgemustert bzw. ersetzt.

Das Messgerät läßt sich insgesamt sehr einfach bedienen. Sie müssen nur die Kosten Euro pro kw/w eintragen und das Energieverbrauchgerät dann an das betreffende zu messende Gerät anschließen und erhalten dann eine zuverlässige Messung sowie eine Angabe der verursachten Kosten. Je länger Sie das Gerät angeschlossen lassen, desto genauer werden dabei die Messergebnisse.

Mit dem Technoline bekommt man für kleines Geld ein gutes Strommessgerät. Es tut genau das was es soll.

-> zum günstigen Technoline Energiekosten-Messgerät Strommessgerät

Brennenstuhl Energiemessgerät Primera-Line PM 231 E silber – sehr beliebt

  • 81e9xVkFzmL._SL1500_EnergiemessgerätEnergiemessgerät zur Kostenübersicht mit vielen Features
  • hilft Kosten und Energie zu sparen
  • Messung von Spannung, Frequenz, Strom, Leistungsfaktor und Leistung
  • Berechnung des gesamten Energieverbrauchs und der Energiekosten
  • Anzeige der Messzeit in Stunden und Minuten
  • 2 individuell einstellbare Stromtarife (Tag + Nacht)
  • Größe: 40 x 20 x 30 cm – Lieferung inkl. Batterie
  • Energiemessgerät wurde von mehreren hundert Käufern gut bewertet – war zudem Preis- / Leistungssieger in einem Test bei computerbase

Ein großer Pluspunkt ist die präzise Lieferung der Daten. Hier kann es mit Profi-Geräten mithalten. Es kann auch den Stromverbrauch eines 3 D-Druckers messen – auch wenn es starke Schwankungen aufgrund der Heizelemente des Druckers gibt. Das Energiemessgerät zeigt alles an was man zum Messen benötigt.

Viele haben auch verschiedene Testgeräte zur Auswahl. Dabei hat das Brennenstuhl Energiemessgerät meistens als bestes abgeschnitten.

Kritisiert wird jedoch, dass die Zahlen auf dem Display relativ klein sind und es auch nicht beleuchtet ist. Die mitgelieferten Batterien sind etwas schwach. Der Austausch gegen leistungsstärkere Batterien führt zu einer besseren Ablesbarkeit des Displays.

-> zum Brennenstuhl Energiemessgerät

Energiekosten-Messgerät * KD 302 von profitec®

  • Energiekosten Messgerät Strommessgerätzuverlässiges Energieverbrauchmessgerät, welches einwandfrei arbeitet
  • Messbereich: zwischen 0,2 bis 3600 Watt – ideal zur Messung im Standby-Betrieb
  • ideal um Langzeitsverbrauchsmessungen durchzuführen
  • kann 2 Stromtarife speichern
  • alle wichtigen Daten werden verständlich dargestellt
  • verfügt über eine Kindersicherung
  • leicht verständliche Betriebsanleitung – einfach zu bedienen
  • Größe (Länge x Breite x Höhe): 21,5 x 14,4 x 7,5 cm
  • Strommessgerät wurde von zahlreichen sehr zufriedenen Kunden gut bewertet

Positiv ist, dass es schon ab einer geringen Leistungsaufnahme funktioniert. Hiermit kann man auch den Standby-Strom messen und Standby-Stromverschwender erkennen.

Ebenso kann man die Langfristmessung anhalten und die Kostenüberwachung später wieder fortsetzen (z.B. während des Runterkühlens eines Kuhlschranks anhalten).

Weniger positiv ist, dass es keine Batterie hat, d.h. die Messergebnisse gehen verloren, wenn man das Strommessgerät aus der Steckdose zieht. Wenn man die Langfristmessung machen möchte, sollte man daher vorher die betreffende Steckdose genau auswählen. Die Steckdose sollte auch zugänglich sein damit man den Energieverbrauch vor Ort ablesen kann.

Einzelne Kunden hatten auch Probleme den Bildschirm abzulesen (u.a. fehlt ein beleuchtetes Display). Bei der Installation in dunklen Ecken benötigt man auf jeden Fall noch eine Taschenlampe zum Ablesen.

Das Strommessgerät tut auf jeden Fall auch was es soll. Kunden gelang es einige Stromfresser zu entlarven (z.B. Heizlüfter mit 2000 Watt -> 1 Std. täglicher Betrieb = ca. 17 Euro Stromkosten im Monat).

Sie bekommen ein günstiges gutes Energiekosten-Messgerät mit zahlreichen guten Kundenbewertungen.

-> zum günstigen Stromverbrauch-Messgerät Strommessgerät

noch nicht das richtige Energieverbrauch-Messgerät gefunden ? Hier gibt es zahlreiche weitere Angebote für die Kostenüberwachung des Stromverbrauchs:

-> zum Energiekosten Strommessgeräte Sortiment

 

Suchbegriffe:

  • strommessgerät