Danfoss Thermostate sparen Heizkosten

Suchen Sie nach klassischen bzw. programmierbaren Danfoss Heizkörperthermostate / Thermostaten ? Hier finden Sie verschiedene Angebote, die sehr viele gute bzw. sehr gute Kundenbewertungen bekamen.

611nNkGsu4L._SL1500_DanfossBestseller: Danfoss Heizkörperthermostate

  • qualitativ hochwertige Heizkörperthermostate
  • klassische bzw. programmierbare Regler
  • Senkung des Heizenergieverbrauchs mit den living eco Thermostaten um bis zu 23 %
  • Einsparung um 1 Grad senkt die Heizkosten um 6 %
  • erhielten zahlreiche gute Kundenbewertungen

>> hier erhalten Sie gleich einen guten Überblick über die Danfoss Thermostate <<

mit Danfoss Thermostaten Heizkosten sparen

Allein durch die Auswechselung alter Thermostate können Sie viel Heizenergie sparen.

  • Bei 15 bis 20 Jahre alten Thermostaten sinkt die Regelgenauigkeit. Dies hat spürbare Auswirkungen auf ihre Heizkosten.
  • Zusätzlich können die neuen Heizkörperthermostate vielfach programmiert bzw. individuelle Sparprogramme eingestellt werden – ohne dass Sie beim Wohnkomfort Einstriche machen müssen
  • Ein Einsparung von 1 Grad senkt die Heizkosten um rund 6 %.
  • empfohlene Temperaturen für einzelne Zimmer:
    • 24 Grad: Bad, Kinderzimmer
    • 20 Grad: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche
    • 16 Grad: Hobbyraum, Diele
    • 12 Grad: Flur, Treppenhaus, Keller

Die relative geringe Investition sorgt dafür, dass die Heizkörperthermostate sich schon innerhalb kurzer Zeit amortisieren. Wenn man bedenkt, dass die Heizung im privaten Haushalt für rund 80 % der Kosten beim Energieverbrauch verantwortlich ist, wird hier das große Einsparpotenzial deutlich.

Danfoss bietet verschiedene Heizkörperthermostate an:

klassische Thermostate:

  • RA: reagiert besonders sensibel auf Temperaturänderungen (z.B. durch Fernwärme), mit Gasfüllung
  • RAW: preiswert, besonders ergonomisch geformt, mit Flüssigkeitsfüllung
  • living design: formschönes, dezentes Design, mit Flüssigkeitsfüllung, glatte Oberfläche

Bei den klassischen Reglern müssen die Temperaturen von Hand entsprechend der Nutzung eines Raumes eingestellt werden.

Die klassischen Heizkörperthermostate kosten ab rund 14 Euro aufwärts, sind jedoch nicht programmierbar.

Die Modelle RA und RAW erhielten Bestnoten für Technik und Energieeffizienz (Bestnote A). Beide Modelle sind mit dem neuen unabhängigen Thermostatic Efficiency Label klassifiziert.

Hier finden Sie das klassische Danfoss Heizkörperthermostat-Sortiment:

-> zum klassischen Danfoss Sortiment

programmierbaren Thermostate:

  • living eco: Thermostat für einzelne Räume mit vorprogrammierten Zeit- bzw. Temperaturprofilen, die sich aber  verändern lassen
  • living connect: programmierbar Heizkörperthermostat, der über das Zentralgerät Danfoss Link CC angesteuert wird. Mit einem Zentralgerät können bis zu 30 Heizkörperthermostate in einem Gebäude gesteuert werden.

Beide haben vorinstallierte, jedoch veränderbare Zeitprogramme mit bis zu 3 Absenkphasen täglich, verfügen über eine Abwesenheitsfunktion sowie über eine Fensteröffnungserkennung.

Anmerkung: zahlreiche Informationen zu den einzelnen Danfoss Thermostate sowie nützliche Tipps für das sparsame Heizen finden Sie in der Endverbraucherbroschüre zum runterladen.

Generell positiv ist bei Danfoss der Kundenservice. Neben verschiedenen Videos zur Installation bzw. zur richtigen Bedienung der Thermostate (siehe unten) gibt es auch für die einzelnen Thermostate deutsche Bedienungsanleitungen, die man aus dem Internet herunterladen kann.

Klicken Sie einfach auf das Bild bzw. den Link und Sie erhalten den Preis sowie die Lieferinformationen.

Danfoss living eco Heizkörperthermostate senken den Heizenergieverbrauch um 23 %

  • Danfoss Heizkörperthermostat living ecointelligenter programmierbarer Heizkörperthermostat zur Raumtemperaturregelung
  • großes, einfach bedienbares Display – hintergrundbeleuchtetes Display
  • mit zwei vorinstallierte Zeitprogrammen
  • Programmierung der Abwesenheit / Urlaub bzw. von unterschiedlichen Temperaturen
  • Erkennung von Fensteröffnungen
  • Selbstlernfunktion der Aufheiz- und Absenkzeiten
  • zeigt niedrigen Batterieladezustand an
  • inkl. Adapter RA (91×52 mm) und Anschluss M 30×1,5 (78×52 mm) sowie 2 AA Alkaline Batterien
  • Kindersicherung, Max./Min. Begrenzung, Frostschutz, Antiblockierfunktion
  • sehr positiv: verschiedene sehr anschauliche deutsche Videos, die die Bedienung ganz einfach erklären
  • Es gibt auch eine PDF-Dokumentation über die Danfoss living eco Heizkörperthermostate mit den verschiedenen Vorteilen und technischen Daten.
  • Die Art der Programmierung sowie die eingeschränkte Programmiermöglichkeit wurde vereinzelt bemängelt.

 

 

-> zum programmierbaren Danfoss living eco Thermostat

 

Installation des Danfoss Thermostaten living eco

In diesem Video wird sehr anschaulich die sehr einfache und schnelle Installation eines Danfoss living eco Thermostats sowie die Programmierung der Sparprogramme erklärt. Die Installation ist wirklich leicht, durchdacht und kann auch von handwerklich nicht so begabten Menschen selbst durchgeführt werden.

 

Vorbildlich sind auch die verschiedenen deutschen Videos, die sehr anschaulich und verständlich den Umgang mit den Thermostaten erklären:

-> Video über die Programmierung der Temperaturabsenkung / Einrichtung eines individuellen Sparprogramms

-> Video über das Urlaubsprogramm, um in Zeiten der Abwesenheit die Temperatur zu senken

-> zum programmierbaren Danfoss living eco Thermostat / Heizkörperthermostat

 

Suchbegriffe:

  • heizkörperregler danfoss